Benutzerfreundlichkeit - 09.05.2018
Serie: Den Trends auf der Spur: Heizen & Kühlen
Was sind die Neuheiten im Bereich Wärme, Klima und Lüftung am Markt? energie:bau hat sich umgesehen und stellt die Trends vor.

Mehr Benutzerfreundlichkeit, mehr Kommunikation zwischen den Geräten: Das Unternehmen drexel und weiss will mit seiner neuen Luft-Wasser-Wärmepumpe vorne mit dabei sein.
Die Sole-Wasser-Wärmepumpe wird mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe bei drexel und weiss besonders nachgefragt.(Foto: drexel und weiss)

Hinter dem kryptischen Namen x2A9 verbirgt sich eine Luft-Wasser-Wärmepumpe des Unternehmens drexel und weiss. Das Kombigerät ist neu im Sortiment und soll mit hoher Benutzerfreundlichkeit durch eine einfache Bedienoberfläche mit verständlicher Menüführung punkten. „Der Trend bei Klima- und Lüftungsgeräten geht hin zu mehr Benutzerfreundlichkeit und Interaktion der Geräte“, so Vertriebsmitarbeiter Philipp Weithmann von drexel und weiss. Deshalb lässt sich x2A9 mit anderen Systemen, wie dem unternehmenseigenen Smart Home Ready, dass eine Steuerung durch ein zentrales Gerät ermöglicht, kombinieren. Wichtig sei auch die Effizienz. So kann der Strom, der für den Betrieb der Wärmepumpe benötigt wird, aus der eigenen PV-Anlage bezogen werden. Eine weitere Besonderheit: das Gerät arbeitet durch Dampfeinspritzung bis zu -20 °C, während bei anderen Wärmepumpen nur eine Temperatur bis ca. -10 °C möglich ist.

2016 060 x² A9 mit Hydraulik Rechts
Die innovative Dampfeinspritzung der Luft-Wärme-Pumpe x2A9 vergrößert den Einsatzbereich bei tiefen Außentemperaturen bis zu -20 °C. (Foto: drexel und weiss)

Das Sole-Pendant

Beliebt bei den KundInnen ist laut drexel und weiss neben dem Kombigerät x2A9 auch die Sole-Wasser-Wärmepumpe x2S, bei der fünf Speichervarianten zur Verfügung stehen: Wasserboiler mit einem Volumen von 300, 400 oder 500 Litern, sowie Hygienepufferspeicher mit thermisch-solarer Einbindung mit einem Volumen von 560 oder 820 Litern. Alle Geräte der x2-Serie können mit einer zentralen Anlage – dem psiioSYSTEM – geregelt werden.

Stille und gute Luftqualität für ein besseres Lernklima
Besonders stolz ist drexel und weiss auf ihr effizientes Schullüftungsgerät aeroschool, das aufgrund der besorgniserregenden Raumluftqualität in Schulklassen entwickelt wurde. Der integrierte Schalldämpfer und die schalloptimierte Konstruktion des Geräts selbst sorgen für frische Luft ohne Schallbelästigung und sorgen dadurch gleichzeitig für ein höheres Konzentrationsvermögen und gesünderes Lernen. Die Installation des Geräts eignet sich auch im Rahmen einer Sanierung, denn das Kondensat kann wahlweise über die stirnseitigen Anschlüsse hinten oder vorne oder über den Fortluftkanal abgeführt werden. (sel)

www.drexel-weiss.at

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.