Klimageräte - 24.05.2018
Serie: Den Trends auf der Spur: Heizen & Kühlen
Was sind die Neuheiten im Bereich Wärme, Klima und Lüftung am Markt? energie:bau hat sich umgesehen und stellt die Trends vor.

An einem idealen Luftkühler für Gewerbebetriebe wird immer wieder getüftelt. Das Unternehmen Güntner entwickelte nun ein Produkt mit geringer Zugluftbelastung.
Die geringe Zugbelastung des DUAL Compact soll den Einsatz in sensiblen Arbeitsbereichen ermöglichen. Foto: Güntner GmbH

Leichte Demontage der Einzelteile, geringe Zugluftbelastung für MitarbeiterInnen – das verspricht das deutsche Unternehmen Güntner mit ihrem neuen DUAL Compact-Luftkühler für Gewerbebetriebe. Das Besondere dabei: Optional kann eine Tauwasserpumpe integriert werden, die für mehr Hygiene und schnellere Reinigung sorgen soll. Die Tauwasserleitung kann in die Zwischendecke verlegt werden und muss vor der regelmäßig anfallenden Reinigung nicht mehr zuerst demontiert werden.

Sanfte Kühlung
Die flache Bauweise und die gleichmäßige Luftverteilung sorgen laut Güntner GmbH für eine besonders geringe Zugluftbelastung durch die niedrige Luftgeschwindigkeit. So soll selbst in sensiblen Arbeitsbereichen ein gutes Arbeitsklima ermöglicht werden. Die neuen Luftkühler decken einen Leistungsbereich von 2–15 kW ab und sind für den Einsatz in Korridoren, Kommissionierbereichen und Verkaufsräumen geeignet.

Schnelle Reinigung
Dass alle Anbauteile leicht zugänglich sind und sich Klappen und Wannen leicht entfernen und wieder montieren lassen, verkürzt die Reinigungszeit. Die durchgehende äußere Wanne kann wahlweise nach rechts oder links abgeklappt werden und auch die innere Wanne ist abklappbar. Wurde die optionale Tauwasserpumpe verbaut, entfällt im Falle der Reinigung die vorgehende Demontage der Tauwasserleitung. Zusätzlich bildet sich bei der DUAL Compact-Serie kein Kondenswasser, da die Wanne thermisch entkoppelt wurde. (sel)

GADC 3fans open
Die äußere Wanne kann abgeklappt werden, die Ventilatoren können aufgrund der Steckverbindungen leicht getauscht werden. Foto: Güntner GmbH

www.guentner.de

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.