ARGUMENTE  Erdgas darf bald nicht mehr verfeuert werden – die Kesselerzeuger möchten nun Grünes Gas verbrennen. Doch das gibt es noch nicht. Also soll die Forschung forciert werden.

Elisabeth Berger (VÖK, 2.v.links) und Michael Mock (ÖVGW) präsentieren Umfrage und Forderungen. Foto: Starmühler

In Österreich heizen noch rund eine Million Haushalte mit Erdgas. Die Gasthermen in den städtischen Zinshäusern gehören ebenso dazu wie die Heizkessel im Einfamilienhaus, die nicht selten schon 10 oder 20 Jahre auf dem Buckel haben.

Doch weil Erdgas sehr klimaschädlich ist, wird bald Schluss mit neuen Einbauten und auch mit Nachrüstungen sein. Was tun?

Werde energie-bau-Abonnent

Sie wollen noch mehr Bilder und mehr Hintergrundinfos? Praxisnahe Details, Pläne und Interviews? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.