Die Autos waren für wärmere Länder gedacht. Das hat der österreichische Elektro-Autoclub EMC-Austria aufgedeckt.

Der Kona bei der Vorstellung, als alles noch eitel Wonne war. Foto: EMC

Vor zwei Jahren war alles noch eitel Wonne: Bei der Vorstellung des neuen Kona-Elektroautos bestätigte Hyundai Österreich auf Nachfrage des E-Autovereins EMC ein aktives Thermalmanagement des Akkus: wenn nötig wird der Akku aktiv gekühlt oder geheizt.

Begeisterung inklusive
Das neue Elektroauto begeisterte viele EMC Mitglieder: die große Reichweite durch den 64 kWh Akku, die kompakten Ausmaße und die Technik mit Komplettausstattung (von Hyundai mit Level 5 bezeichnet) ließen bis auf den einphasigen AC Lader fast keine Wünsche offen. Dementsprechend fahren schon viele unserer Mitglieder einen Hyundai Kona Elektro und sind sehr zufrieden damit.

Akku-Wärmer exklusive
Im ersten Winter gab es allerdings bei einigen Kona Elektro Fahrern das große Rätselraten: der „Wintermodus“ zur Aktivierung der Akku-Heizung bei kalten Temperaturen konnte nicht eingestellt werden. Selbst ein Werkstattbesuch schuf keine Abhilfe. Es stellte sich heraus, dass in Österreich ca. 100 Kona Elektro Modelle ausgeliefert wurden, die für andere (wärmere) Länder gedacht waren. Die Akku-Heizung war in diesen Modellen schlicht und einfach nicht eingebaut.

Kona Gerichtsladung Gradl web


Fairer Vergleich
EMC Mitglied Harald Gradl beharrte auf der Korrektur dieses Ausstattungsmangels und reichte sogar Klage ein um seine Ansprüche durchzusetzen. Es war viel Beharrlichkeit und Detailarbeit nötig um die Faktenlage vor Gericht klar dazulegen. Mit entscheidend war auch die Zeugenaussage von EMC Director Christian Peter (Foto), der selbst an der Hyundai Pressekonferenz teilgenommen hatte und damit die von Hyundai für Österreich zugesagte Ausstattung bestätigen konnte. Letztlich konnte ein für Harald Gradl fairer Vergleich erzielt werden und jetzt hat er endlich einen Kona mit Akku-Heizung. Dadurch bleiben Fahr- und Ladeleistung auch bei Kälte auf hohem Niveau – der nächste Winter kann kommen!

Bei Fragen zu diesem Thema bitte ein Schreiben an info@emcaustria.at richten. Die aktuellen Termine sowie weiterführende Informationen rund um den ElektroMobilitätsClub Österreich und das Thema Elektromobilität im Allgemeinen finden Sie unter https://emcaustria.at/

Anmerkung des Herausgebers:
energie-bau.com wird in einem nachfolgenden Bericht Hyundai ausführlich zu Wort kommen lassen. Der Kona gehört ja unbestritten zu den wichtigsten (und reichweitenstärksten) Elektro-Autos, die derzeit am Markt sind.

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.