Bei guten Bedingungen können laut einer Auswertung des deutschen Vergleichsportals Verivox mit einer Balkon-Solaranlage über 200 Euro Stromkosten im Jahr gespart werden.

Wegen unterschiedlicher Stromkosten kann die Amoritsationszeit einer steckerfertigen Anlage in anderen Ländern variieren. Foto: pixabay.com

Steckerfertige Solaranlagen bestehen aus ein oder zwei Modulen mit einer Abmessung von je rund 1,6 m x 1 m. Unter idealen Bedingungen können zwei Solarmodule dieser Größe jährlich etwa 600 Kilowattstunden Strom liefern, so Verivox. Werde der Strom komplett selbst verbraucht, entspreche das in Deutschland einer Einsparung von rund 235 Euro pro Jahr.

Eine Balkon-Solaranlage dieser Größe koste zwischen 1.000 und 1.500 Euro, die sich in der Beispielrechnung nach 4 bis 6 Jahren amortisiert haben, so Verivox. Laufe die Anlage 20 Jahre lang, werden nach aktuellem Preisniveau rund 4.700 Euro Stromkosten eingespart. Entscheidend für den Ertrag der Anlage sei allerdings der Standort: Die beste Ausbeute werde erreicht, wenn der Balkon nach Süden ausgerichtet ist, die Module leicht geneigt angebracht werden und kein Schatten auf die Solarmodule fällt. (cst)

Verivox

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.