Der ÖAMTC hat zwölf Heimladestationen für E-Autos umfassend geprüft - zehn von zwölf Testkandidaten erreichten dabei die Note „gut“.

Der ÖAMTC empfiehlt, vor Anschaffung einer Wallbox die Ausstattungswünsche und Komfortfunktionen genau zu definieren. Foto: © ÖAMTC/Ralph Wagner

Unter anderem wurden insgesamt 400 Ladevorgänge mit erfreulichem Ergebnis durchgeführt: Es gab laut ÖAMTC nur zwei Ladeabbrüche, die Zuverlässigkeit sei also enorm. Neben dem funktionalen Aspekt lag ein besonderer Fokus auf der Sicherheit der Produkte, zusätzlich flossen Lieferumfang und Montage, Ausstattung, eine etwaige App-Unterstützung und die Datensicherheit in die Beurteilung mit ein.

Zehn der zwölf getesteten Wallboxen wurden mit schlussendlich mit „gut“ bewertet, zwei waren aus Sicht des ÖAMTC „nicht genügend“. Die einzelnen Modelle seien in Bezug auf die Ausstattungsdetails unterschiedlich – für Konsument:innen empfehle es sich daher, genau zu überlegen, was benötigt werde. Ganz allgemein habe der Test gezeigt, dass der Preis keine Rückschlüsse auf die Qualität zulasse. (cst)

ÖAMTC 

Ergebnisse Wallbox-Test 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.