Erfolgsgeschichte - 09.05.2018
Im Rahmen der im Jahr 2016 gestarteten Kampagne „Parisculteurs“ soll bis 2020 ein Drittel aller Fassaden und Dächer der Stadt begrünt werden.
Die „Lachambeaudie Farm“ verwendet für die Aufzucht der Pflanzen keine Erde, sondern mit Nährstoffen angereichertes Wasser. Foto: Paris Climate Action

Insgesamt 247 Hektar Dach- und Fassadenflächen will die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo bepflanzen – geschätzte 500 Tonnen neue Vegetation, wie „Trends der Zukunft“ online berichtet. 75 verschiedene geförderte Projekte sind bis jetzt angelaufen, bei denen es nicht nur um bessere Luft und Beschattung, sondern auch um die Produktion von Lebensmitteln geht. Ein Drittel der neuen Grünflächen sind speziell für Urban Farming reserviert.

Die „Lachambeaudie Farm“ auf dem Dach eines Pariser Metro-Gebäudes ist eines davon: Auf mehr als 5.300 m² werden Kräutern, Obst und Gemüse hydroponisch angebaut. „Ortsansässige Restaurants und Lebensmittelläden erwerben die schmackhaften landwirtschaftlichen Produkte und verkaufen sie direkt weiter“, schreibt „Trends der Zukunft“. Demnächst soll eine weitere Farm auf dem Dach einer anderen großen Pariser Immobilie entstehen, eine Dritte sei auf der Duperré School of Applied Arts geplant.

„Vor drei Jahren haben die Leute über unseren Plan gelacht. Doch heute bauen viele Bürger auf ihren Dächern und in ihren Kellern Gemüse und Früchte an“, wird Vizebürgermeisterin Penelope Komites auf „newsgreen.net“ zitiert. Außerdem werde man inzwischen von zahlreichen anderen Städten auf der ganzen Welt gebeten, den Pariser Ansatz vorzustellen. „Die urbane Landwirtschaft ist eine echte Chance für Paris. Sie trägt zur Artenvielfalt und zum Kampf gegen den Klimawandel bei.“ Und ganz nebenbei hat die Initiative mittlerweile auch 120 Vollzeitjobs geschaffen. (cst)

Webseite Paris Climate Action

Bericht „Trends der Zukunft“

Bericht „newsgreen.net“

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.