Fast 94 % Eigenverbrauch erzeugt eine raffiniert integrierte Solarstromanlage in Salzburg.

Einfamilienhaus mit BIPV – „Kristalloptik“ durch schwarze Solarmodule in Dach und Fassade (Ostansicht) Quelle: Moon Power GmbH

Es ist ein ziemlich auffälliges Haus: Die Gebäudehülle ist in drei Ebenen versetzt, wobei die oberste Ebene als „Photovoltaik-Kristall“ ausgestaltet ist. In die Fassade und in das Dach wurden nämlich elegante, schwarze Solarmodule integriert. Es handelt sich somit um ein BIPV-Projekt („Building Integrated PV“), das von Grund auf als solches entworfen wurde.

Werde energie-bau-Abonnent

Sie wollen noch mehr Bilder und mehr Hintergrundinfos? Praxisnahe Details, Pläne und Interviews? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.