Das „GEMINI next Generation“ ist das erste Haus, welches dem neuen Baustandard Klima Schutz Überlegenheits Haus (Unternehmensangabe) entspricht. Daran kann man sich beteiligen.

Das GEMINI Haus zeichnet sich durch ausgeklügelte Energie-Technik aus. Grafik: GEMINI-Haus

Roland Mösl ist ein in Fachkreisen anerkannter Energie-Experte und Entwickler. Das aktuelle Projekt wurde in diesen Tagen zur Beteiligung für Investoren freigeschaltet, nachdem eine erste Runde erfolgreich die Vorplanungen und Technik finanzieren konnte.

Roland Mösl: „Im November 2020 stand ich mit dem Konzept und einer Einkaufsliste an Technik für die „Proof of Concept“ Phase da. Eine erste Finanzierungsrunde für den „Proof of Concept“ war erfolgreich, die Tests der gekauften Geräte waren erfolgreich, das Projekt konnte in vielen Details weiterentwickelt werden. Dazu gehören fünf Patente.“

In einem Video werden die ersten 3 dieser 5 Patente vorgestellt. Patent 4 und 5 hingegen wird bis zur Eröffnungsfeier der ersten Mustersiedlung geheim bleiben.

Kapitalgesellschaft wird errichtet

Jetzt ist für ihn die Zeit für die zweite Finanzierungsrunde gekommen, um eine Kapitalgesellschaft zu errichten. Es geht dabei bestimmt nicht um die 297. Häuslbauerfirma: Das GEMINI next Generation Haus ist das erste Haus, welches dem neuen Baustandard Klima Schutz Überlegenheits Haus entspricht. Es gilt diesen Baustandard weltweit zu etablieren und dabei Marktführer zu bleiben. Es gilt schnell zu expandieren, um die Zeit zu nützen, bis die Häuslbauerindustrie aufwacht.

Entwickler Roland Mösl sagt: „Die Geschichte von Tesla zeigt, wie lange es dauert, wie groß das Zeitfenster ist, ohne Konkurrenz zu expandieren. Aber die Konkurrenz von Tesla waren Autokonzerne mit hunderttausenden Mitarbeitern, der Marktführer der Häuslbauer in Deutschland hat hingegen nur 1300 Mitarbeiter.“

 

GEMINI next Generation: PV, Wärmespeicher, spezielle Wärmepumpen

Was darf Wohnen kosten? Wo kann man bauen? Wie viel Energie soll ein Haus erzeugen? Wie viel Baumaterial ist nötig? GEMINI n.G. sucht völlig neue Antworten auf diese Fragen.

Teil der Lösung zu sein bedeutet beim GEMINI next Generation Haus unter 72 Photovoltaik-Modulen mit 60 Zellen und über 28 kW Peak zu wohnen und durch große Wärmespeicher und einem speziellen System mit Wärmepumpen nur minimale Mengen vom selbst erzeugten Strom für Raumwärme, Kühlung und Warmwasser aufwenden zu müssen.

„Mit dem Erwerb eines GEMINI next Generation Hauses werden Sie Botschafter eines neuen Zeitalters, des Solarzeitalters, wo weltweiter Wohlstand herrscht und die Menschen nicht mehr von ständigen Existenzängsten geplagt sind. (Roland Mösl) 

Beschreibung, Videos, Kontakte: Website des Investitionsprojektes.

Kontakt zum Entwickler:

Roland Mösl
Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 St. Leonhard nahe Salzburg in Österreich

+43 699 17343674
founder@pege.org

 

 

 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.