PHOTOVOLTAIK – Die Einkommens-Steuerpflicht für kleine PV-Einspeisungen in Österreich wird entfallen. 

PV-Haus
Das dürfte sich ausgehen: Anlagen bis 25 kWp fallen unter die Freigrenze. Foto: sharp

Seit dem sogenannten „Photovoltaikerlass“ des Finanzministeriums im Jahr 2014 gibt es abwechselnd Staunen, Kopfschütteln oder Missmut. Denn einerseits fördert der Staat aus Steuermitteln die Errichtung einer privaten Photovoltaikanlage, andererseits schröpft er die Bürger:innen, die sich zu diesem Investment entschlossen haben.

Werde energie-bau-Abonnent

Sie wollen noch mehr Bilder und mehr Hintergrundinfos? Praxisnahe Details, Pläne und Interviews? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.