Jetzt gibt es in Österreich wieder Geld für die Installation von Photovoltaik und für Batterien.

Das Schema der aktuellen PV-Förderungen in Österreich. Quelle: PVA

Anträge auf Gewährung von Investitionszuschüssen für PV-Anlagen und Stromspeicher können ab dem 21.04.2022, 17:00 Uhr eingebracht werden. Förderstelle ist die OeMAG. Nach Beginn der Ticketziehung am 21.04.2022 ist die Vervollständigung bei Einreichung am 21. April erst ab dem Folgetag (18 h später) möglich. Förderanträge ab dem zweiten Tag des Fördercalls können sofort mit der Vervollständigung des Antrags fortsetzen.

Der Förderantrag ist innerhalb von 168 Stunden (7 Tage) ab Ticketziehung zu vervollständigen. Information zur Möglichkeit der Vervollständigung befinden sich auch im Bestätigungsmail nach Ticketziehung.

Förderung für die Neuerrichtung oder Erweiterung von PV-Anlagen und damit in Zusammenhang gleichzeitig errichtete neue Stromspeicher im Kalenderjahr 2022. Bei Investitionszuschüssen handelt sich um einen einmaligen Zuschuss zur PV- sowie Stromspeicheranlage. Bei PV-Anlagen wird jedes einzelne kWp, bei Stromspeicher wird jede einzelne kWh, mit einem bestimmten Fördersatz (€/kWp bzw. €/kWh) unterstützt.

Ein Förderantrag kann NUR auf der Homepage der OeMAG gestellt werden. Einen ausführlichen Leitfaden zur Antragstellung finden Sie hier.

Anwendbar für

  • PV-Neuanlagen/Erweiterungen für die ersten 1.000 kWp
  • Neue Stromspeicher bis 50 kWh (mind. 0,5 kWh/kWp)
  • natürliche und juristische Personen
  • Projekte bei denen zum Zeitpunkt der Antragstellung
    der Beginn der Arbeiten noch nicht begonnen wurde (Def. siehe VO)
  • alle für die Errichtung erforderlichen Genehmigungen/Anzeigen vorliegen
    EAG PV Foerderuebersicht inkl FOesaetze | Photovoltaik Österreich

Weitere Infos dazu auf der Webseit von Photovoltaic Austria.

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.