Der Energiekonzern e.on hat 2.500 E-Autofahrerinnen und E-Autofahrer zu den für sie wichtigsten Eigenschaften eines Elektroautos befragt.

Mit 47 Prozent liegen Batteriekapazität und Reichweite als wichtigste Eigenschaften klar an der Spitze. Foto: © E.ON

Für fast die Hälfte der Befragten sind demnach Batteriekapazität und Reichweite die wichtigsten Aspekte. Auf Platz zwei liegt mit 17 Prozent die klimafreundliche Produktion des Fahrzeugs, gefolgt von möglichst hoher Ladegeschwindigkeit mit 15 Prozent. Beim Laden im Alltag ist in Deutschland die heimische Wallbox für 64 Prozent die erste Anlaufstelle. 15 Prozent laden dagegen meist an öffentlichen Stationen, sieben Prozent am Arbeitsplatz.

Vor die Wahl gestellt, ob auf der Langstrecke lieber möglichst schnell geladen oder der leere Akku an speziellen Stationen durch einen gefüllten getauscht werden soll, spreche sich laut e.on mit 74 Prozent die klare Mehrheit für den klassischen Ladevorgang aus. Einen Batterietausch würden nur 14 Prozent bevorzugen. „Reichweitenangst“ sei für die Befragten kein Thema: Mehr als 70 Prozent haben praktisch nie oder nur selten Sorge, dass die Reichweite ihres E-Fahrzeugs nicht ausreichend sein könnte. (cst)

e.on 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.