Die Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit (EASA) hat zum ersten Mal ein reines Elektroflugzeug in der EU zugelassen.

Die Bedienung des Velis Electro ist an die konventionell angetriebenen Schwester-Modelle angelehnt. Foto: Pipistrel

Das „Velis Electro“ des slowenischen Herstellers Pipistrel ist ein zweisitziges Kleinflugzeug, das hauptsächlich in der Pilotenausbildung zum Einsatz kommen soll. Die binnen weniger als drei Jahren erfolgte Zertifizierung durch die EASA sei „der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Flugerlaubnis“, berichtet „orf.at“ online.

Der typgeprüfte Elektromotor liefere kontinuierlich und ohne Verzögerung Strom, so der Hersteller. Außerdem sei das Elektroflugzeug laut „orf.at“ leiser als andere Maschinen und produziere keine Abgase. Die Zertifizierung sei ein aufregender Durchbruch, wird Patrick Ky, Executive Director der EASA, in einer Aussendung zitiert. Die Luftfahrtindustrie sei stets auf der Suche nach neuen Technologien zur Reduzierung von Lärm und Emissionen, um die Nachhaltigkeit der Luftfahrt zu verbessern: „Dies ist das erste von der EASA zertifizierte Elektroflugzeug, aber es wird sicherlich nicht das letzte sein.“ (cst)

Bericht „orf.at“ 

EASA 

Pipistrel Aircraft

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.