Esders GmbH schreibt einen Zukunftspreis aus, der mit 15.000 Euro dotiert ist. Bewerben können sich ehrenamtliche Initiativen aus dem In- und Ausland.

Die Schonung endlicher Ressourcen steht im Vordergrund. Foto: pexels

Zum 30. Geburtstag stiftet die Esders GmbH einen mit 15.000 Euro dotierten Zukunftspreis. Ziel dieser Aktion ist die Schonung endlicher Ressourcen, Förderung erneuerbarer Energien oder Bewahrung von Artenvielfalt und natürlichen Lebensräumen. Einsendeschluss ist der 16. Oktober 2019. 

Verantwortung übernehmen 

„Als Unternehmen tragen wir nicht nur Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, deren Familien und unserem Standort, sondern auch dafür, dass kommende Generationen eine lebenswerte Zukunft haben“, sagt Geschäftsführer Bernd Esders, der das Jubiläum zum Anlass nimmt, ehrenamtliches Engagement zu fördern und die Herausforderungen der Zukunft und Gegenwart anzugehen. 

Einsparung endlicher Ressourcen 

Schwerpunkt des Preises sind Projekte zur Einsparung endlicher Ressourcen wie fossile Energieträger oder andere knappe Ressourcen wie Boden und Trinkwasser. Über den Preisträger entscheidet eine Jury mit Persönlichkeiten aus  Wissenschaft, Naturschutz, gemeinnützigen Organisationen und Medien.

Mehr Informationen unter: www.esders.de (sgl)

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.