Die Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019 (SBE19) an der TU Graz bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich über nachhaltiges Bauen zu informieren und auszutauschen.

Die internationale Konferenzreihe zum nachhaltigen Bauen wurde vor mehr als zehn Jahren ins Leben gerufen. Foto: SFL Technologies

Von 11. bis 14. September liegt der thematische Fokus im Rahmen der SBE19 auf den Schwerpunkten Gebäude, Gebäudedesign, Städte, Prozesse und Produkte. Der 11. September ist komplett den UN Sustainable Development Goals und deren Umsetzung in der Bau- und Immobilienwirtschaft gewidmet. Das Programm der SBE19 bietet außerdem Special Sessions und Special Fora, die sich mit spezifischen Themen auseinandersetzen: Die AEE INTEC, Karl Höfler und Tobias Weiß leiten dabei am 12. September zwei Special Sessions zum Themenbereich "Next generation nZebs". 200 wissenschaftliche Vorträge, namhafte Keynote-Speakern und eine Fachausstellung runden das Angebot ab.

 

Die SBE19 in Graz ist Teil einer großen internationalen Konferenzreihe, die vor mehr als zehn Jahren ins Leben gerufen wurde und sich mit nachhaltigem Bauen und Gebäuden befasst. Die nunmehr im Dreijahresrhythmus stattfindende Reihe besteht aus einem ersten Planungsjahr, gefolgt von regionalen Konferenzen im zweiten Jahr und einem globalen Ereignis im dritten Jahr. Im Jahr 2019 wird die SBE19 Graz eine der regionalen Konferenzen sein, während die globale Konferenz World Sustainable Built Environment Conference 2020 im schwedischen Göteborg stattfinden wird.

Anmeldungen zur SBE19 sind noch bis 31. August über die Konferenz-Homepage möglich. (cst)

Webseite SBE19 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.