Noch bis 15. Juni können Projekte mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz, Einsatz erneuerbarer Energieformen oder nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen für den ENERGY GLOBE Award 2010 eingereicht werden. Neben werbewirksamen Auftritten können sich die Gewinner der internationalen Auszeichnung über 10.000 Euro Preisgeld pro Kategorie freuen.
Dieses Jahr durfte sich Paul Kagame, Präsident der Republik Ruanda, schon über einen Ehren-Globe für die Umweltpolitik seines Landes freuen.
Der ENERGY GLOBE zählt zu den weltweit renommiertesten Umweltpreisen. Jedes Jahr nehmen über 100 Länder mit rund 800 Projekten teil. In Österreich wird der Preis als regionaler Bundesländer-Award und nationaler Austria Award in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien vergeben.

Die Einreichungen sind kostenlos und in den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend möglich. Den Projekten von Privatpersonen wird dabei genauso Beachtung geschenkt wie jenen von Firmen, Schulen, Universitäten und Institutionen, etc. Auch die Ideen innovativer Heimwerker, Tüftler und Erfinder sind gefragt. Für sie gibt es einen Sonderpreis. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2010.

Alle Infos und Details zu den Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular (mit einer ausführlichen Liste über mögliche Projekte je Kategorie) zum Download finden Sie hier.

Quelle: Wirtschaftkammer Wien
Foto: Energy Globe

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.