In Kärnten zahlt sich ein Riesendach selbst ab. Der Sonnenkraft sei Dank. Energielösungen werden für den Holzbau immer interessanter. 

PV-Dach
Bifaziale Module erzeugen nicht nur Strom sondern auch ein interressantes Schattenbild. Foto: Solarkraft

Das Verbrennen von Holz bringt die notwendige Wärme-Energie – jedoch auch die unliebsamen CO2-Emissionen. Wenn das Holz als Bauwerk Photovoltaikmodule trägt, bleibt das CO2 gespeichert und die Energie wird trotzdem erzeugt. In Form von Strom. In Kärnten entstand nun ein ganz besonderes Projekt, wir übernehmen einen Artikel der Fach-Plattform www.holzmagazin.com:

Werde energie-bau-Abonnent

Sie wollen noch mehr Bilder und mehr Hintergrundinfos? Praxisnahe Details, Pläne und Interviews? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.