Mit „Alpha Ventus“ wurde jetzt Deutschlands erster Offshore-Windpark fertiggestellt. Weitere sollen in den nächsten Jahren folgen.

Der 250 Mio. € teure und 60 MW starke Windpark wurde nördlich der Insel Borkum in 45 Kilometern Entfernung zur Küste und in Wassertiefen von ca. 30 Metern aufgestellt. Er soll künftig den Strom-Jahresbedarf von 50.000 Haushalten decken können. Derzeit laufen sechs der 12 Turbinen auf Probe und haben seit August rund 13 Mio. kWh Windstrom in das deutsche Netz eingespeist. Die sechs weiteren Turbinen gehen in den nächsten Monaten nach und nach ans Netz. Durchgeführt wurde das Projekt von der Deutsche Offshore-Testfeld und Infrastruktur GmbH (DOTI).

Der Offshore-Windpark soll nicht der einzige in Deutschland bleiben – weitere Parks mit Standort Nordsee sind in Vorbereitung: So auch das Projekt „Bard Offshore 1“, in dessen Rahmen bis 2011 80 Anlagen „online“ gehen und Strom für 400.000 Haushalte liefern sollen.

Quelle:
www.alpha-ventus.de

Weitere Informationen:
Fakten zur Windenergie - steckdose.de

Foto: DOTI

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.