In der ersten Februarwoche findet das bedeutendste Branchenevent der Windenergie in Wien statt. Rund 10.000 BesucherInnen werden erwartet.
Die größte europäische Veranstaltung zum Thema Windenergie findet 2013 in Wien statt. Foto: IG Windkraft/© Markus Axnix
Von 4. bis 7. Februar 2013 werden auf der Konferenz die Neuheiten der Windenergie diskutiert. Einen Monat nach Beginn der Registrierung waren bereits 800 Personen angemeldet. "Noch nie waren innerhalb des ersten Monats der Registrierung so viele BesucherInnen angemeldet wie dieses Jahr", berichtet Mag. Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

An der letzten EWEA 2012 in Kopenhagen nahmen 150 JournalistInnen, 10.600 BesucherInnen und 523 Aussteller aus 83 Ländern teil. Die Veranstaltung in Wien wird voraussichtlich noch größer sein wird. Die jährlich stattfindende Veranstaltung der EWEA (europäischer Windenergieverband) ist das größte europäische Event im Bereich der Windenergie und wird in Wien in enger Kooperation mit der IG Windkraft organisiert. Es verbindet eine hochqualitative Konferenz mit einer erstklassigen Messe und einer Vielzahl an Networking-Möglichkeiten. Der diesjährige inhaltliche Fokus liegt auf den Wachstumsmärkten in Osteuropa.

Die EWEA 2013 bietet außerdem die einmalige Chance, in Österreich mit der weltweiten Windbranche zusammenzukommen. Die IG Windkraft organisiert gemeinsam mit heimischen Zulieferern, Dienstleistern und Betreibern den Austria Pavillon - auf über 300 m² präsentiert sich die österreichische Windwirtschaft mit all ihren Facetten. Der Austria Pavillon dominiert das Zentrum der Messehalle und bietet so einen repräsentativen Querschnitt über das österreichische Produktportfolio.

EWEA 2013

Registrierung EWEA 2013 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.