Fast 70 Prozent des Heizbedarfs in Wien wird mit Erdgas (aus Russland) befriedigt.

Wien ist besonders stark auf Erdgas angewiesen. Denn auch die Fernwärme wird zu über 50 % mit Erdgas erzeugt. Grafik: Austrian Energy Agency, Quelle Statistik Austria

Bei einem Video-Meeting der österreichischen Energie-Agentur sprachen die Zahlen eine deutliche Sprache: Die Hauptverbraucher von Erdgas in Österreich sind Wien und Niederösterreich. Allein in Wien drehen die Menschen in 440.000 Wohnungen eine Gasheizung auf, wenn es kalt ist.

Denn die klimaschädlichen Gasthermen sind dort das „primäre Heizsystem“, wie aus den Zahlen der Statistik Austria hervorgeht. Darauf folgt dann das eigentlich ländliche Niederösterreich auf Platz zwei: 200.000 Gasheizungen sind hier im Betrieb. Nicht einmal Oberösterreich kann da mithalten – mit gerade einmal halb so vielen Gaskesseln. Bei den anderen Bundesländern regieren Öl, Pellets, Hackschnitzel oder Kombinationsheizungen. 

Gasheizungen in Österreich
Klares Ost-Westgefälle: Die Freunde der Gasheizungen sitzen dort, wo eine Gaspipeline in der Nähe ist.

Wobei dies nur die reinen Erdgasheizungen sind, die hier gezählt werden. Noch dramatischer wird die Erdgasabhängigkeit für Wien, wenn man die Fernwärme hinzunimmt, was logischerweise zu tun ist. In vergangenen Jahren wurde die Fernwärme vielfach als „umweltfreundlich“ eingestuft. Dies gilt aber nur für einige wenige Fernwärmeanlagen im übrigen Österreich, nicht für die Bundeshauptstadt.

Das Etikett „umweltfreundlich" für die Wiener Fernwärme nicht zulässig: Mehr als die Hälfte der Wärme wird nämlich dort mittels großer Erdgaskessel erzeugt. Und dann sieht die Rechnung für Wien so aus:

46 % aller primären Heizsysteme verwenden Erdgas.
45 % der Haushalte heizen mit Fernwärme - womit 22,5 % wieder den Erdgasverbrauch erhöht.

Somit sind in Wien derzeit  68,5 % aller Heizungen von Erdgas abhängig. 

Nur 1 % aller Haushalte heizen in Wien derzeit elektrisch, also mit einem primären Heizsystem Wärmepumpe.

Erdgasheizungen in Österreich

Die Gasverbraucher liegen im Osten Österreichs. In der Grafik sind die Anteile von Gasheizungen an der Gesamtzahl der Heizungen in Wohnungen dargestellt. Grafik: Energie-Agentur

(hst)

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.