Der Süßwarenhersteller Manner modernisiert im Zuge des Ausbaus seines Standorts in Wien-Hernals auch seine Energieverwertung.
Die baulichen Veränderungen der Manner-Formenzentrale wurden bereits 2012 begonnem. Foto: Manner
40 Millionen Euro investiert Manner derzeit in die Modernisierung, die Flächen werden um ein Drittel erweitert, die Waffelproduktion gesteigert und die Energieverwertung effizienter. Bei der Wärmeenergie erfolgte im Januar der Baustart für eine besonders innovative Lösung in Kooperation mit der Wien Energie: Ab kommenden Herbst soll die Abwärme aus dem Backprozess in das lokale Fernwärmenetz auf einer Länge von 3,5 Kilometern eingespeist und für Heizung und Warmwasser verwendet werden.

Die Leistung wird dabei etwa ein Megawatt betragen, bis zu 600 Haushalte und Betriebe in unmittelbarer Nachbarschaft der Waffelproduktion sollen profitieren. Darüber hinaus wandelt Manner die überschüssige Abwärme des Herstellungsprozesses in Kälte um und verwendet diese für Kühlzwecke. In den nächsten Monaten werden eine Fernwärmeleitung am Fabriksgelände von Manner, ein Wärmetauscher und die Verbindungen zum Wärmetauscher errichtet. Die Inbetriebnahme ist für Oktober 2016 geplant.

Homepage Manner

Webseite Wien Energie

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.