Unternehmensmeldung

Collective Energy hat mit dem niederösterreichischen Weingut Michael Auer ein gemeinschaftliches Projekt zum Klimaschutz gestartet.

Weingut
Das Weingut Auer geht einen innovativen Weg. Foto: Auer

Michael Auer ist jung, innovativ und vor allem eines: Winzer aus Leidenschaft mit einem Weingut in Höflein, in der Weinbauregion Carnuntum im Osten Niederösterreichs. Von klein auf hat er die Komplexität und Feinheit dieses Handwerks erlernt und so eine Sensibilität für den nachhaltigen Umgang mit dem, was uns von Natur aus gegeben ist, entwickelt. Ganz in diesem Sinne hat sich Michael Auer nun ein neues Ziel gesetzt: seine Weine künftig mit nachhaltigem Sonnenstrom zu produzieren.

37 kWp Photovoltaikanlage
Durch den Bau einer eigenen 37 kWp Photovoltaikanlage nutzt er die Kraft dessen, was seit jeher seine Reben gedeihen lässt, zur Produktion seiner eigenen Energie. So sollen schon bald jährlich über 14 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart und ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung geleistet werden.

Erlöse fließen in die Sonnenstromanlage
Das Besondere daran: Begeisterte Weinliebhaberinnen und -liebhaber haben die Möglichkeit Michael Auer bei seinem nachhaltigen Vorhaben zu unterstützen und werden dafür mit köstlichen Weinen direkt vom Carnuntumer Betrieb belohnt. Durch den Kauf von exklusiven Genusspaketen stocken diese ihre Weinreserven auf und ermöglichen gleichzeitig das Projekt „Sonnenpower für Michael Auer“. So können die TeilnehmerInnen die edlen Tropfen mit bestem Gewissen genießen, denn die Erlöse aus dem Verkauf der Genusspakete fließen zur Gänze in den Bau der Sonnenstromanlage.

Seit Montag, den 15. März, ist die Teilnahme am Projekt „Sonnenpower für Michael Auer“ unter www.collective-energy.at/weingut-auer möglich. Ob als genussvolle Belohnung für einen selbst oder als Geschenk mit Mehrwert für Familie und Freunde – mit nur wenigen Klicks sind die Weinpakete bestellt und ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Schnell entschlossenen winkt zudem ein besonderer „Early Bird Bonus“.

Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Genusspakete:

Wertgutscheine (139 €): die nächsten drei Jahre erhalten die TeilnehmerInnen einmal jährlich einen 60 € Gutschein, zum Einlösen bei Weingut Michael Auer online oder Ab-Hof (Gesamtwert: 180 €)

Weinboxen klein (139 €): die nächsten drei Jahre erhalten die TeilnehmerInnen jährlich im Juni ein Weinpaket mit sechs von Michael Auer persönlich zusammengestellten Weinen (Gesamtwert: 180 €, inklusive gratis Zustellung)

Weinboxen groß (199 €): die nächsten zwei Jahre erhalten die TeilnehmerInnen jährlich im Juni ein Weinpaket mit zwölf von Michael Auer persönlich zusammengestellten Weinen (Gesamtwert: 270 €, inklusive gratis Zustellung)


Über Weingut Michael Auer

Seit der Übernahme seines Weinguts im Jahr 2009 verbindet Michael Auer was zu oft im Widerspruch steht: Tradition und Moderne. Dabei lässt er sich neben seinem ausgeprägten Instinkt von den natürlichen Kreisläufen und Lagen seiner Rieden leiten. So widmet der vielseitige Winzer dem Weinbau Herz und Seele – seine Weine sind naturbelassen, präsentieren sich subtil und immer überzeugend.
In der niederösterreichischen Weinregion Carnuntum liegen seine elf Hektar großen Weingärten in Höflein mit besten Voraussetzungen für einen qualitätsvollen Anbau. Zudem sind die Weine von Michael Auer mit 1ÖTW gekennzeichnet, einer Lagenklassifikation des Vereins der Österreichischen Traditionsweingüter. Das Weingut produziert insbesondere ausdrucksstarke Rotweine, aber auch dezente Weißweine sowie einen herzhaften Rosé.

Über Collective Energy

Collective Energy ist ein junges Start-Up Unternehmen aus Wien, welches sich auf Presales-Crowdfunding von Photovoltaikanlagen und E-Mobilität spezialisiert hat. Collective Energy geht es nicht nur darum Energie effizient und nachhaltig zu erzeugen, sondern auch um die Frage, wie der Energiewandel finanziert werden kann. Ziel ist es, diesen für alle leistbar zu machen und so den Kunden von Collective Energy einen Schritt in Richtung Energieautonomie zu ermöglichen.

Hier geht's zum Photovoltaik-Wein-Projekt.

Hier geht's zum Crowdfunding-Spezialisten Collective Energy.

Hier geht's zum Weingut Auer.

 

 

 

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das energie:bau Magazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.