Unternehmensmeldung

Jetzt ist es offiziell: METRO ZERO1 ist das erste Gewerbegebäude Österreichs mit der Zertifizierung OUTSTANDING von BREEAM.

METRO ZERO1 ist das erste Gewerbegebäude Österreichs mit der Zertifizierung OUTSTANDING von BREEAM. Foto: Poppe*Prehal Architekten
METRO ZERO1 ist das erste Gewerbegebäude Österreichs mit der Zertifizierung OUTSTANDING von BREEAM. Foto: Poppe*Prehal Architekten

Die beteiligten Architekten Poppe*Prehal aus Steyr freuen sich: „Wir sind richtig stolz, denn wir fühlen uns verantwortlich, mit nachhaltiger Architektur unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten."

Diese Zertifizierung hat es in sich. BREEAM steht für BRE Environmental Assessment Method, wobei BRE die Kurzform von Building Research Establishment Limited steht. Mit BREEAM werden seit dem Jahr 1990 Gebäude bewertet.

Dass BREEAM ein Gebäude und dessen Umfeld auf Herz und Nieren und bis ins allerklitzekleinste Detail und nochmal von vorne bis hinten und unten bis oben prüft, konnten wir die letzten Jahre mit Spannung mitverfolgen. Nun ist es aber offiziell: ZERO1 von METRO erhielt die BREEM Zertifizierung Outstanding. Weltweit erreichen diesen höchsten aller Standards nur 2% aller zertifizierten Gebäude. In Österreich ist ZERO1 bisher das einzige.

Was ist BREEAM?

“BREEAM ist die weltweit führende Methode zur Nachhaltigkeitsbewertung für die Masterplanung von Projekten, Infrastrukturen und Gebäuden. Es erkennt und spiegelt den Wert von Anlagen mit höherer Leistung über den gesamten Lebenszyklus der gebauten Umwelt hinweg wider, vom Neubau bis zur Inbetriebnahme und Sanierung.

BREEAM tut dies durch die Zertifizierung der Bewertung der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeitsleistung eines Vermögenswerts durch Dritte anhand der von BRE entwickelten Standards. Dies bedeutet, dass von BREEAM bewertete Entwicklungen nachhaltigere Gebäude sind, die das Wohlbefinden der Menschen, die in ihnen leben und arbeiten, verbessern, zum Schutz der natürlichen Ressourcen beitragen und attraktivere Immobilieninvestitionen ermöglichen." https://www.breeam.com/

Poppe*Prehal Architekten

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das energie:bau Magazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.