Unternehmensmeldung
Von der eleganten Optik über den hohen Funktionsumfang und die einfache Parametrierung bis zur Montageeffizienz bietet die neue Raumgerätefamilie NOVOS von Thermokon gebündelte Vorteile. 
Foto: Thermokon
Schon das einheitliche, edle Design sämtlicher Ausstattungsvarianten, die zur Wand hin abgeflachte Form sowie die leicht erodierte Oberfläche unterstreichen, dass NOVOS höchste Anforderungen erfüllt.

Die Wahl des NOVOS-Typs erfolgt in Abhängigkeit vom gewünschten Leistungsumfang. Mit seinem hochauflösenden 4,8“ Touch-Display, seiner edlen Glasoberfläche und der intuitiven Bedienung ist NOVOS Touch eine echte Premiumlösung. Neben der Steuerung von Klima, Licht, Beschattung sowie individueller Szenen überzeugt NOVOS Touch u. a. durch die Möglichkeit zur gleichzeitigen Messung von Temperatur, Feuchte, CO2, VOC und das Monitoring der Messwerte per Ampelprinzip.

Ein Großteil der Funktionen von NOVOS Touch steht auch über NOVOS 7, das zweite Flaggschiff von Thermokon, zur Verfügung. Das Raumbediengerät mit hochwertigem 3,5“ TFT-Display überzeugt durch das einfache Aufrufen und Steuern der Menüs über einen Dreh-/Drücksteller und verfügt über vier Direkttasten zum schnellen Aufrufen häufig genutzter Funktionen oder Szenen.

Die Raumbediengeräte
NOVOS 5 und NOVOS 3 runden die neue Produktfamilie ab. NOVOS 5 kann mit einem Taster mit integrierter RGB-LED für die Visualisierung von Statusrückmel-dungen sowie einem Temperatur-Sollwertversteller und einem Drehschalter zur Auswahl der Lüfterstufe geliefert werden. Das kompaktere Gehäuse von NOVOS 3 ist ebenfalls mit einem Sollwertversteller und Taster mit RGB-LED ausgestattet. Selbstverständlich sind auch reine Raumsensoren ohne Bedienelemente zur Erfassung von CO2, VOC, Temperatur und Feuch-te im neuen Gehäusedesign erhältlich. Die Übermittlung der Ausgangssignale erfolgt in Ab-hängigkeit von den jeweiligen Regleranforderungen wahlweise passiv, aktiv (0..10 V, 4..20 mA) oder über eine RS485-Modbus-Schnittstelle.

Schnelle und sichere Montage
Bis ins Detail durchdacht sind auch die Gehäuse: Sie verbinden eine einfache, effiziente Montage – so z. B. durch die werkzeugfreie Verkabelung. Dabei erlaubt die Trennung von Ober- und Unterteil die Montage der Oberteile mit den Elektronikkomponenten nach Abschluss sämtlicher Bauarbeiten. Auch für verlässliche Messergebnisse ist dank des intelligenten Gehäusedesigns mit integriertem Sensorkanal gesorgt. Die Konfiguration von NOVOS ist denkbar einfach: Sämtliche Parameter lassen sich über die BUS-Schnittstellen oder per App individuell an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. 

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das energie:bau Magazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.