Volkswagen startete die erste internationale Erprobungsflotte des Golf Blue-e-Motion in Österreich und übergibt fünfzehn Fahrzeuge im Rahmen der Vienna Autoshow an Großkunden.
Die neuen Golf "E-Babys" von Volkswagen werden in diversen Industriebereichen zum Einsatz kommen. Foto: VW
Dreizehn Golf Blue-e-Motion Elektroautos gehen an österreichische Großkunden und zwei Fahrzeuge an die Porsche Austria. Für den Flottenversuch wurden die Unternehmen aus verschiedenen Industriebereichen ausgewählt, so aus dem Lebensmittelbereich, aus der Getränkeindustrie, Zustelldienste, Baufirmen, Elektrizitätsunternehmen, Telekommunikationsunternehmen, Verkehrsunternehmen sowie Autofahrerclubs.

In Anlehnung an den Ende 2011 in Deutschland abgeschlossenen Flottenversuch erhalten auch die internationalen Kunden eine Ladebox und ein iPhone mit einer speziellen Applikation für die Fernbedienung und -überwachung des Golf Blue-e-Motion. Damit ist es möglich, Fahrzeuginformationen, Ladezustand, Ladestärke und Verbrauchswerte abzurufen und z. B. die Klimatisierung des Fahrzeugs und den Ladevorgang zu steuern. Mit einem eigens eingerichteten Webportal und Call-Center steht den Testpersonen in Österreich rund um die Uhr eine fachkundige Betreuung zur Verfügung und es können Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht werden.

Mit der Übergabe des Golf Blue-e-Motion an Großkunden startete die Marke Volkswagen ihren ersten Flottenversuch mit Elektroautos in Österreich. „Österreich ist das erste internationale Erprobungsland der Volkswagen AG, das in die umfangreichen Entwicklungsarbeiten im Bereich Elektromobilität einbezogen wird und in dem die Flottenerprobung absolviert wird", erläutert Wilfried Weitgasser, Marketing und Vertriebs-Geschäftsführer der Porsche Austria.

Weitere Flottenerprobungen wird die Volkswagen AG in Kürze in USA, Frankreich und Belgien starten. In Deutschland ist der Flottenversuch schon im Juni 2011 angelaufen und wurde im Dezember 2011 erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden mehr als eine halbe Million Kilometer zurückgelegt. Österreich ist als weiterer Erprobungsmarkt aufgrund seiner Topografie und den damit verbundenen besonderen klimatischen Bedingungen hervorragend geeignet. Der Einsatz der Golf Blue-e-Motion wird neun Monate dauern. Wie eben bei einem richtigen Baby, nur dass das VW-Baby energieeffizient künftig über Österreichs Straßen düst.

www.volkswagen.at

www.auto-motor-und-sport.de

www.autonet.at

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.