Studieren - 09.02.2016
Ab Herbst 2016 will das Masterstudium "Architektur – Green Building" an der FH Campus Wien eine Ausbildung mit Fokus auf Nachhaltigkeit während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes bieten.

Innovative Baumaterialien und Modulbauweise, Ökologie und Bauen sowie Bau- und Kulturgeschichte stehen unter anderem auf dem Studienplan. Foto: pixabay.com

Detailliertes Know-how über Entwurf, Planung, Konstruktion sowie Projektmanagement soll das neue Studium bieten und dabei tief in die integrale Planung samt BIM – Building Information Modeling – vom Entwurf bis zur Detailplanung nachhaltiger Gebäude einführen. Anders als in einem Architekturstudium an der Universität spezialisieren sich FH-Studierende dabei auf Projekte im Hochbau, sie entwickeln energieoptimierte und ressourcenschonende Lösungen und berücksichtigen die Lebenszykluskosten des Bauwerks schon bei der Planung und im Entwurf einschließlich jener für Entsorgung oder Recycling.

„Speziell die nachhaltige Bauindustrie samt deren Forschung ist ein Wachstumsmarkt. Die EU-Gebäuderichtlinie, die Mitgliedsstaaten ab 2020 zur ausschließlichen Errichtung von Niedrigstenergiegebäuden verpflichtet, verstärkt die Nachfrage zusätzlich“, heißt es in einer Aussendung der FH Campus Wien. Das berufliche Tätigkeitsportfolio reiche von der Ausführungs- und Detailplanung über die Vergabe von Leistungen bis hin zur Projekt- und Bauleitung oder Forschungstätigkeiten in der Bauindustrie.

Masterstudium "Architektur – Green Building"

Webpage FH Campus Wien