Schwergewicht - 21.11.2017
Kaum hat Tesla-Chef Elon Musk den Semi Truck in der Nacht von vergangenen Donnerstag auf Freitag präsentiert, sind auch schon die ersten Abnehmer gefunden.

Die US-Handelskette Walmart will zu den Ersten gehören, die den Tesla-Truck nutzen. Foto: Tesla Motors

So viele Reservierungen wie beim Model 3 seien es zwar nicht, doch immerhin befände sich die Spedition J.B. Hunt Transport Services und die US-Handelskette Walmart unter den ersten potentiellen Käufern, berichtet „golem.de“. Walmart habe 15 Elektro-Sattelschlepper reserviert, von denen fünf in den USA und 10 in Kanada zum Einsatz kommen sollen, heißt es. J.B. Hunt wiederum habe „mehrere Semis“ vorbestellt.

Teslas Semi Truck soll 2019 auf den Markt kommen und von vier Elektromotoren, die alle Räder separat ansteuern, angetrieben werden. Laut „golem.de“ soll der E-Lkw in zwei Akku-Varianten angeboten werden: „Der Truck mit dem kleineren Akku soll eine Reichweite von 400 Kilometern haben, der mit dem größeren Akku eine Reichweite von 800 Kilometern.“ Und das angeblich bei einer konstanten Geschwindigkeit von 100 km/h, wie „focus.de“ online berichtet. Systeme wie Spurwechselassistent, Notbrems-Systeme und Kollisionswarner seien beim Semi außerdem serienmässig an Bord.

Mithilfe einer speziellen Ladeeinrichtung könne der Semi laut „focus.de“ innerhalb von nur einer halben Stunde Strom für 630 Kilometer laden. Weiters sei von Tesla geplant, ein flächendeckendes Ladenetz mit den solarbetriebenen, so genannten „Megachargern“ in den USA zu schaffen. Der Vorteil des E-Trucks seien die Betriebskosten, sagte Musk gemäß „golem.de“: „Der Preis für eine Meile des Tesla Semi soll 25 US-Cent niedriger sein als für eine Meile mit einem herkömmlichen Truck mit Dieselantrieb.“

Als Überraschung hatte der Semi bei seiner Präsentation übrigens den neuen Tesla Roadster, der voraussichtlich ab 2020 erhältlich ist, im Laderaum. Der angeblich „schnellste Seriensportwagen aller Zeiten“ mit einer Reichweite von 1000 Kilometern soll es laut „focus.de in 1,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und es auf 400 km/h Höchstgeschwindigkeit bringen.

Video Präsentation Semi Truck

Bericht „golem.de“

Bericht „focus.de“

Kommentar schreiben